Weitere Öffnungsschritte und Modell-Projekte um zwei Wochen verschoben

München, 7. April 2021. Die Infektionszahlen sind seit der letzten Sitzung des Ministerrats am 23. März 2021 weiter deutlich gestiegen. Sie befinden sich nun auf einem Niveau, das mit dem Jahresbeginn 2021 vergleichbar ist. Auch die Anzahl der mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten steigt an und befindet sich auf einem vergleichbaren Niveau. Die Lage ist weiter sehr ernst, es herrscht ein diffuses Ausbruchsgeschehen. Der Zeitpunkt für Lockerungen und Modellversuche ist noch nicht gekommen. Die geltenden Beschränkungen müssen deshalb – erneut und im Bewusstsein ihrer Belastungen – verlängert werden. Alle Bürgerinnen und Bürger Bayerns bleiben zudem aufgerufen, nicht zwingend erforderliche Mobilität und Kontakte zu vermeiden.

Die vom Ministerrat beschlossenen neuen Regelungen werden derzeit vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in die 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) eingearbeitet.

Sobald die rechtliche Grundlage vorliegt, werden wir auch unsere kompletten FAQ wieder entsprechend anpassen.

Die neuesten Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung finden Sie bereits jetzt ganz oben unter „Häufige Fragen“.